Datenraum Immobilien - Professionell Sichere Möglichkeit Für Sie

Erfolgreiches Management von Investitionen erfordert die gemeinsame Nutzung von Hunderten oder Tausenden von Dokumenten. Der virtuelle Datenraum für Immobilien ermöglicht den schnellen und kostengünstigen Austausch von Prüfungsmaterial, Dokumentation sowie die Abstimmung der Abschlussdokumente.

Datenraum Immobilienverkauf Aktuell

Die manuelle Bearbeitung dieses Vorgangs erfordert das Versenden von Faxen, das Kopieren und Versenden von Dokumenten und digitalen Medien sowie zusätzliche Kosten und Zeit, um jede Transaktion abzuschließen. Infolgedessen werden virtuelle Datenräume zunehmend für die sichere Verteilung, Organisation und Nachverfolgung von Underwriting-Materialien und Due-Diligence-Dokumenten für große Immobilientransaktionen verwendet. Aufgrund der vielen Vorteile, die der Austausch von Dokumenten mit dem VDR bietet, helfen Unternehmen, ihre Abläufe zu rationalisieren und zu aktualisieren.


Bei großen Immobilientransaktionen, einschließlich des Verkaufs von Immobilien, der Refinanzierung und der Miete, ist in der Vergangenheit eine große Anzahl von Papierdokumenten und anderen Daten erforderlich, um viele Personengruppen, darunter Verkäufer, Käufer, Gläubiger, Rechtsanwälte, Versicherer und andere Dritte, zu verwalten.
Das Portfoliomanagement erfordert möglicherweise den Austausch von Tausenden von Dokumenten zwischen mehreren, weit voneinander entfernten Parteien. Mit VDR können Unternehmen Dokumente und Immobilientransaktionen wesentlich effizienter und einfacher verwalten. Kunden können somit den Immobilientransaktionsprozess beschleunigen, indem sie den Austausch und die Analyse von Dokumenten rationalisieren und allen berechtigten Parteien sofortigen Zugriff auf die neueste Version jedes Dokuments bieten auf Anfrage von jedem Computer im Internet.


Ausgewählte Benutzer wie Anwälte, Entwickler, Auftragnehmer oder große Mieter können das Recht haben, zusätzliche Informationen zu veröffentlichen oder Änderungen an dem Dokument im Datenraum vorzunehmen. Darüber hinaus können Kunden mit VDR viele komplexe Transaktionen verwalten, ohne sich um hohe Kosten, Größe oder Anzahl der verwendeten Dokumente kümmern zu müssen.
Öffentliche und private Investmentfonds werden von den Büros zur Vereinfachung der Verwaltung von Immobilienportfolios, Veräußerungen / Akquisitionen / Leasingverhältnissen, Angebots- und Fundraisingprospekten, Prüfungen und der Kommunikation mit Anlegern, Dritten und Leitungsorganen eingesetzt. Virtuelle Datenräume tragen auch dazu bei, behördliche Auflagen zu erfüllen.
Für manche Menschen erinnert der brennende Immobilienmarkt an die globale Finanzkrise von 2007–2008, die im Falle der nächsten großen Rezession zu erheblichen Verlusten führt. Diese Angst vor möglichen Preisblasen von Vermögenswerten sollte nicht ausgeschlossen werden. Um das Risiko zu reduzieren, sollten Käufer standardmäßige Verfahren für zukünftige Immobilientransaktionen einhalten. Eine sorgfältige Verifizierung der Erstakquisition kann zum Beispiel zweifelhafte Annahmen aufzeigen, die nicht immer offensichtlich sind, wodurch Verluste vermieden werden.


Um die Bullenmarktbedingungen zu nutzen, muss Transparenz ein wesentlicher Punkt für Immobilienfachleute sein. Um Transparenz zu erreichen, müssen alle Parteien die Prozesse für Immobilientransaktionen standardisieren. Virtuelle Datenräume (VDR) spielen hier nicht nur bei Transaktionen eine wichtige Rolle.
Siebenundneunzig Prozent der Befragten glauben, dass die Standardisierung von Immobilientransaktionen die Markteffizienz erhöhen würde. Sie erwarten auch, dass Datenmanagement, Transaktionsvorbereitung und Asset-Marketing zunehmend standardisiert werden.
Es ist notwendig, den gesamten Prozess der Immobilienfachleute digital zu unterstützen, und eine neue Generation des VDR ist nicht mehr nur eine Plattform für umfassende Verifikation. VDR können auch verwendet werden, um den gesamten Lebenszyklus eines Assets zu verwalten, da sie als zentrales Repository für alle mit einer Transaktion verbundenen Dokumente dienen können, was bei Bedarf eine sofortige ordnungsgemäße Überprüfung ermöglicht.


Tatsächlich wird diese neue Form des Asset-Lifecycle-Managements bereits von großen Fonds verwendet. Und die weitere Digitalisierung im Immobiliensektor ist im Gange. Ob es um die Finanzierung von Immobilienprojekten durch Crowdfunding-Portale, das Immobilienmarketing auf mobilen Geräten oder die Erstellung von 3D-Visualisierungen geht, die Immobilienbranche wird sich neuen Geschäftsmodellen stellen, die auf technologischen Fortschritten basieren.
Virtuelle Datenräume für die gewerbliche Immobilienwirtschaft.
Unabhängig davon, ob Sie Akquisitionen, Veräußerungen, Vermögensportfolios oder den Fundraisingprozess verwalten, bieten die virtuellen Geschäftsräume von RCM professionellen Immobilienfachleuten eine sichere Möglichkeit, vertrauliche Informationen zu teilen und im Internet zu speichern.


Verteilen Sie vertrauliche Dokumente in Ihrem Unternehmen und in professionellen Netzwerken mit VDR jederzeit und überall und von jedem Gerät aus – und machen Sie alles mit Vertrauen, wenn Sie wissen, dass Ihre Daten sicher sind, die Anforderungen erfüllen und durch Bankgeschäfte vollständig überprüft werden Sicherheit.